• 14 AUG 13
    Magnete

    Magnete

    Magnet-Implantate:

    Erst werden mehrere Implantate fest mit dem Kieferknochen verbunden, darauf kommt dann das Halteelement.

    Wie hält die Prothese mittels einem Magneten?

    Für Zahnersatz gibt es verschiedene Halteelemente, die an Implantaten befestigt werden können.
    Es gibt Stege, Konuskronen, Teleskope und es gibt konfektionierte Halteelemente wie Kugelkopf, Druckknopf und Magnete.

    Was sind die Vorteile von Magneten?

    Eine Möglichkeit der Befestigung sind Titanmagnete. Das sind erbsengroße Minimagnete aus Titan. Das System besteht aus zwei Magneten, eines wird in das Implantat geschraubt, der Gegenmagnet wird in die Prothese eingearbeitet. Für nahezu alle Implantatsysteme gibt es den passenden Magneten.

    Vorteile:

    - leichte Handhabung (Einsetzen und Entfernen der Prothese ist mit einer Hand möglich)
    – leichte Reinigung (auf Grund einer glatten Oberfläche der Magnete)
    – keine Verschleißteile
    – kann auch in eine vorhandene Prothese eingearbeitet werden
    – kostengünstig

    Sind Magnete auch bei einem Rest-Zahnbestand möglich?

    Ja. Die Magnete gibt es auch für die sogenannten Wurzelstift-Kappen. Hier werden die Magnete in die Wurzelkappe eingeklebt und dienen wie bei implantatgetragenen Prothesen als Halteelement für die Prothese.